Bundesfachschule für Werbetechnik  >>  Neue Maschinen

 

Maschinentausch 2017 an der

Bundesfachschule für Werbetechnik Lahr

  Im Haushalt 2016/2017 wurden einige
vorhandenen Altgeräte getauscht.
Somit stehen nun für das beginnende
Schuljahr neue Schweißgeräte, eine
neue Plattensäge und eine neue
Unterflurfräse mit entsprechender
Absaugung, den Fachschülern zur
Verfügung.

Die an der Bundesfachschule befindlichen MIG/MAG und WIG Schweißgeräte konnten durch
neue qualitativ hochwertige, moderne Geräte der Firma Fronius ersetzt werden. Fronius ist
ein weltweiter Innovationsführer in der Schweißtechnik – und damit auch Partner für Anwender
aus allen metallverarbeitenden Branchen.

MIG/MAG
Aufgrund der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten ist das MIG/MAG Schweißen
das weltweit am häufigsten angewandte Verfahren. Dem Anwender steht  ein umfangreiches
Portfolio an MIG/MAG Stromquellen für unterschiedliche Bedürfnisse zur Verfügung.
Dabei wird heute eine volldigitalisierte und Mikroprozessor-gesteuerte MIG/MAG-Stromquelle
in den Leistungsklassen 270, 320, 400 und 500 A angeboten. Sie ermöglicht in jeder
Hinsicht beste Schweißeigenschaften und beliebig oft reproduzierbare Ergebnisse.

WIG
WIG Schweißen kommt vor allem bei dünnen und mittleren Werkstoffdicken zum Einsatz
und verspricht höchste Qualität. Ob für den Einsatz in einer Produktion oder mobilen Anwendung.
Dabei kommt eine vollkommen digitalisierte WIG-AC/DC-Stromquelle, die speziell für
Aluminium eingesetzt wird zur Anwendung. Neben den unterschiedlichen Leistungsklassen
von 170 bis 500 A, errechnet in Echtzeit ein digitaler Signalprozessor immer exakt jene
Stromkurve, die eine höchstmögliche Lichtbogen-Stabilität gewährleistet.
Eine extrem geringe Geräuschemission wird eingehalten.
Die Fachschüler können damit perfekte Schweißnähte erzeugen, die nicht nachgearbeitet
werden müssen. Die in der Schule befindlichen Geräte stehen den Meisterschülern nach
entsprechender Schulung und Einführung, in der Prüfung und zum Testen, zur Verfügung.
Es kann auch außerhalb der Unterrichtszeit mit diesen Geräten frei gearbeitet werden.

MIG/MAG
MIG/MAG
WIG
WIG
WIG


Plattensäge, Unterflurfräse und Absauganlage

an der Bundesfachschule für Werbetechnik
Die Schule konnte eine alte Plattensäge durch eine neue Striebig Maschine ersetzen,
ebenso die alte Tischfräse mit dem Produkt der Firma RUWi austauschen  und eine neu
Absaugvorrichtung von der Firma Schuko mit perfekter Technologie installieren.

Plattensäge und Absauganlage
Sie ist universell einsetzbar für die verschiedensten Plattenwerkstoffe. Span-, Acrylglas,
Verbund-, Kunststoff-, Alu, OSB- oder MDF-Platten, mit der  neuen Plattensäge lassen sich
diese Werkstoffe präzise zuschneiden.
Ein auf der ganzen Länge durchlaufende Klappschiene erlaubt es auch bei kleinen Teilen
eine zweite Ebene bequem zu bedienen.
Der Sägemotor mit zwei Drehzahlen und 7,5 KW Leistung sägt mühelos dicke Platten
bis 80 mm und natürlich entsprechende Paketschnitte.
Die Platten können horizontal auf 3300 mm und vertikal auf 2160 mm zugeschnitten werden.
Die perfekte Absaugvorrichtung an der Säge und  der Absauganlage lassen keine Wünsche offen.
Die Lautstärke und Abfuhr der Späne sind optimal eingestellt. Die neue Säge und Absauganlage
erfüllt die strengen Normen der Technischen Richt-Konzentration.

TRK
ist die Abkürzung für Technische Richt-Konzentration. Diese Werte gelten seit Juli 1988 und
geben die Höchstwerte der Holzstaub-Konzentration am Arbeitsplatz an. Der TRK-Wert beträgt
2 mg/m³ Gesamtstaub, bezogen auf den Arbeitszeit (Schicht)- Mittelwert von 8 Stunden.
Der Anschluss an eine externe Staubabsaugung ist erforderlich. Zur Einhaltung der TRK-Richtwerte
muss eine Absaugleistung von 20 m/sec. (Unterdruck ca. 1400 Pa.) am Anschlussstutzen
gewährleistet sein.

Die Plattensäge verfügt über ein Digitales-Messsystem für x und y Achse.
Das Digitale-Mess-System DMS hat eine wählbare Anzeigegenauigkeit von 1,0/0,5
und 0,1mm. Es ermöglicht ein schnelles und sehr komfortables Bedienen und
spart jede Menge Zeit. Das System ist für Rollen- und Mittelauflage und auch perfekt für
Streifenzuschnitte einsetzbar.

Striebig
Striebig
Striebig
Striebig
Striebig
Striebig
Striebig
Striebig

Unterflurfräse
Die neue Unterflurfräse ist in der Kunststoff- und Metallverarbeitung eine ideale Ergänzung
zur CNC-Maschine. Hier können die Schüler während den CNC-Maschinenlaufzeiten
schnell und unkompliziert die Werkstücke nachbearbeiten und fertigstellen.
Fassetten, Rundungen, Winkel, Anschlitzen und das Anschleifen von Werkstücken werden
somit schnell und unkompliziert ausgeführt.
Die Anlage ist mit 10 regelbaren Hochleistungsmotoren von 8000 – 25000 U/min ausgestattet.
Die Absaugung der Späne erfolgt oben und unten.
Die 10 Werkzeugköpfe sind immer eingespannt und können in jeder Höhe arretiert werden.
Damit sind diese Werkzeuge immer einsatzbereit. Es können Fräswerkzeuge mit- und
ohne Anlaufring verwendet werden.
Das digitale Messsystem der einzelnen Stationen erlaubt eine exakte Höheneinstellung.
Auch dieses System ist an der neuen Absauganlage angeschlossen.
Fotos und Text: H. Enneking

RUWI
RUWI
RUWI
RUWI
RUWI