Berufsfachschule  >>  Infos zur Ausbildung

 

 

: :  An die zukünftigen Fachkräfte im Maler- und Lackiererhandwerk
werden immer größer werdende Anforderungen an
theoretischem Wissen und praktischen Fertigkeiten gestellt.
Grundlage hiefür ist eine solide berufliche Grundbildung. 

EINJÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE FARBE

 

 

 

Die einjährige Berufsfachschule Farbe als Vollzeitschule bereitet Schülerinnen
und Schüler in praktischen und theoretischen Lernfeldern auf diese Anforderungen
vor. Sie vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten um eine
anschließende duale Ausbildung im Berufsfeld Farbe erfolgreich zu absolvieren.
Die einjährige Berufsfachschule Farbe wird bei erfolgreichem Abschluss im staatlich
anerkannten Ausbildungsberuf Maler/Lackierer als erstes Ausbildungsjahr anerkannt.

Aufnahmebedingungen   
Es können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, welche die
Hauptschule erfolgreich abgeschlossen haben oder einen gleichwertigen
Bildungsstand nachweisen. In Ausnahmefällen können auch Bewerber
ohne Hauptschulabschluss aufgenommen werden, wenn ihre Leistungen
erwarten lassen, dass sie den Anforderungen der einjährigen Berufsfachschule
gewachsen sind. Bei Bewerberüberhang findet ein Auswahlverfahren statt.
 

Abschluss
Die Schüler legen am Ende des Schuljahres im fachpraktischen Bereich eine
Prüfung ab. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem  Handwerk.
Falls der Schüler bei der Aufnahme keinen Hauptschulabschluss hatte, wird
ihm nach bestandener Prüfung auf Antrag ein dem Hauptschulabschluss
gleichwertiger Bildungstand bescheinigt.

Berufsschulpflicht
Sofern kein Ausbildungsvertrag anschließt, ist der Schüler von der weiteren
Berufsschulpflicht befreit.

Schulgeld, Lernmittel
Für den Schulbesuch wird kein Schulgeld erhoben. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wird Lernmittelfreiheit gewährt.
Ein Fahrtkostenzuschuss kann nach Abzug des Eigenanteils gewährt werden.

Aufnahmeantrag
Das Formular zur Aufnahme erhalten Sie über das Sekretariat der Schule, oder
Sie können es sich direkt als PDF-Datei laden. Dem Antrag sind ein tabellarischer
Lebenslauf mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg und eine Kopie
des letzten Zeugnisses und gegebenenfalls eines Vorvertrages oder eine
Ausbildungsplatzzusage beizufügen.

[ Bei Bedarf kann ein Termin für eine persönliche Beratung vereinbart werden.
Badische Malerfachschule Lahr, Ludwig-Frank-Str. 16, 77933 Lahr
Tel:    0 78 21 - 9 90 29 - 0    Fax:   0 78 21 - 9 90 29  -15 ]

 

>> PDF-Datei
des Anmeldeformulars zum
Ausdrucken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



ST U N D E N T A F E L

Allgemeinbildender Bereich  
3 Wochenstunden

Deutsch  [1 Std.]
Gemeinschaftskunde  [1 Std.]
Wirtschaftskompetenz  [1 Std.]

 

Berufsfachliche Kompetenz
9 Wochenstunden
Technologie  [3 Std.]
Gestaltung  [2 Std.]
Technische Mathematik  [2 Std.]
Technologiepraktikum  [2 Std.]

 

 

 

 


 

   

 



Fachpraxis                                    
18 Wochenstunden


Wahlpflichtfächer                         
Methoden geistigen Arbeitens
2 Wochenstunden


Stützunterricht,
weitere berufsbezogene Fächer


Verpflichtendes Praktikum:
5 Stunden,
davon 2 Wochen während der Ferien